Geschichte und Tradition seit 1952

Die Reihe Kirchenkonzerte Igls in der Pfarrkirche Igls entstand im Sommer 1952 über Initiative des Chorleiters und Organisten Hans Erhardt und wurden von den engagierten Sängerinnen und Sänger der Kirchenchöre Igls und Lans mitgetragen. Die Konzertreihe wurde ohne Unterbrechung Sommer für Sommer durchgeführt. Sie ist somit die älteste Reihe „GEISTLICHER KONZERTE“ in Innsbruck seit 1945. Die Konzerte fanden von Anfang an eine gute Aufnahme und die barocke Kirche mit seinen 120 Plätzen konnte oftmals die interessierten Besucher kaum fassen. Daher wurde die Anzahl der Konzerte von Jahr zu Jahr ausgeweitet, bis man 1963 den Entschluss fasste, von Anfang Juni bis Ende September jeden Sonntag ein Konzert zu geben.

Von Beginn an musste sich der Veranstalter auf den Idealismus der Mitwirkenden stützen, da die freiwilligen Spenden der Besucher nur eine bescheidene Honorarfestsetzung ermöglichten. Seit 1962 unterstützt der Tourismusverband Innsbruck durch die Gewährung einer Subvention die Konzerte. Der Förderung schlossen sich auch das Amt der Tiroler Landesregierung (Kulturabteilung) und die Landeshauptstadt Innsbruck an.

1965 entstand zusätzlich die Reihe „Orgelkonzerte Igls“. Von Juni bis Ende September konzertierten namhafte Organisten aus aller Welt auf der Barockorgel. Leider musste diese Reihe auf Grund von Subventionskürzungen nach 53 Jahren im Jahr 2018 beendet werden. In dieser Zeit waren 245 Organisten aus 30 Ländern in 738 Konzerten zu hören. Zwei Orgelkonzerte wurden in der Reihe Kirchenkonzerte Igls integriert. Nun finden seit 2019 an den Sonntagen im Sommer 10 Konzerte statt.

Seit 1996 fanden auch über Anregung des Tourismusverbandes Innsbruck – Igls während der Wintermonate Januar bis März im „Haus des Gastes“ in Igls Kammermusikabende statt. Diese Konzerte wurden von Streich- und Holzbläserquartetten sowie von Vokal- und Instrumentalsolisten gestaltet. Die Musiker kamen aus Innsbruck und aus der näheren Umgebung. Auch diese Konzerte fanden bei den Wintergästen des Ortes und bei den einheimischen Zuhörern eine gute Aufnahme. Leider können diese Konzerte aus Einsparungsgründen seit 2017 nicht mehr angeboten werden.

In all den Jahren konnten die Konzerte mit bescheidenen finanziellen Mitteln erhalten werden. Der Idealismus der Mitwirkenden machte den Fortbestand der Konzertreihen möglich.

2016 verstarb Prof. Hans Erhardt, die Konzerte wurden weiter vom Verein St. Aegidius Chor/Kirchenkonzerte durchgeführt. Seit 2022 besteht der neue Verein Kirchenkonzerte Igls, der diese Konzertreihe weiterhin gestalten darf.

Chor Igls – Lans nach dem Kirchenkonzert am 21. August 1960 in Igls

Kalender

Konzerte 2022

Die Konzerte des kommenden Sommers finden Sie im Konzertkalender.

Konzertarchiv

alle vergangenen Konzerte